Aktuelles

yoga-meets-pov

DezemberAura-Soma-B95 – der letzte Monat im Jahr

Kaum ein Monat im Jahr ist so vielschichtig wie der Dezember. Das Jahr will abgeschlossen werden. Was nehme ich mit in das neue Jahr, was lasse ich im alte Jahr zurück? Gleichzeitig kommen die Adventssonntage und das größte christliche Familienfest : Weihnachten. Ich erinnere mich sehr gerne zurück an meine Kindheit: das Plätzchen backen, das verschlossene Kellerzimmer, das erst wieder an Weihnachten aufgeschlossen wurde. Wir haben 3 Tage gefeiert, am 24.12. ging es in die Kirche und danach gab es Essen und Bescherung -später durfte ich sogar mit meinen Großeltern die Christmette um Mitternacht besuchen. Am 25.12. kamen die Großeltern zum Mittagessen und es gab wieder Geschenke und am 26.12. kamen die Onkel und Tanten – meine Mutter hatte dann meist Migräne… Und so wie bei mir bleiben bei niemanden die Erinnerungen an die Kindheit aus – je nachdem, wie glücklich die Kindheit war, sind auch die Emotionen, die wir in der Adventszeit spüren. Und doch ist dies auch eine Chance, negative Gefühle aus der Kindheit bewusst zu verabschieden und sich eine neue Dezemberzeit zu kreieren. Der 21.12., die Wintersonnenwende -die Rückkehr des Lichtes im wahrsten Sinne des Wortes – haben unsere Ahnen sehr bewusst gefeiert. DAs Dunkel verschwindet langsam und das Wunder geschieht, das Licht kehrt zurück.

Tipp für den Dezember – Das innere Licht stärken

Setze dich bequem, aber gerade auf einen Stuhl oder auf eine Matte am Boden.

Stelle dir nun vor , du sitzt unter einem Wasserfall und die Tropfen glitzern in weiß – goldenem Licht.
Nun stellst du dir vor dieses weißgoldene Licht ein zu atmen. Und beim Ausatmen stellst du dir vor, alles Dunkle, dunkle Gedanken, schlechte Erfahrungen, die du in diesem Jahr gemacht hast, loszulassen.
Mit jedem Einatmen verteilt sich das weiß-goldene Licht von Zelle zu Zelle in deinem Körper und mit jedem Ausatmen verlässt alles, was du nicht mehr haben möchtest, deinen Körper.

Dauer: beliebig

Hormon Yoga

Die Natur gibt mit ihren Jahreszeiten den Rhythmus vor und auch wir Menschen haben unseren Rhythmus. Kindheit und Jugend, Zeit der Fruchtbarkeit, die Wechseljahre als Übergang zur weisen Frau/Mann. Diese Übergänge zu leben und zu akzeptieren, kostet Kraft.
Wie kann Hormon Yoga da helfen?

Der Östrogenspiegel sinkt kontinuierlich ab dem 38.Lebensjahr bis irgendwann die Menopause eintritt. Stress beschleunigt den Prozess und auch deutlich jüngere Frauen können unter den Symptomen der Östrogenmangels leiden (z.B. Schlafstörungen, Menstruationsstörungen aufsteigende Hitze, Migräne, Störungen der Libido, depressive Verstimmungen…).

Hormon Yoga nach Dinah Rodrigues stellt da eine besondere Kraftquelle dar. Regelmäßiges Praktizieren erhöht nachweislich den Östrogenspiegel. Durch die Kombination von bestimmten Atemtechniken mit Körperübungen und Meditation verringern sich oder verschwinden die Symptome ganz.
Es ist leicht erlernbar, auch wenn Du noch keine Yoga-Erfahrung hast.

Wochenendworkshop: Samstag, 23.2.2019 10Uhr-17Uhr und Sonntag, 23.2. 2019 11 Uhr bis 17Uhr
210 Euro

Interessiert? Mailen Sie mich an unter beatrice@maier-hamburg.de

Suchen Sie  ein Geschenk?

Verschenken Sie doch eine Schnupperstunde Yoga, eine Aura Soma Beratung oder gar eine Aura Soma Massage. Auch andere meiner Leistungen sind als Gutschein erhältlich.

Interessiert?
Mailen Sie mich an: beatrice@maier-hamburg.de

 

Meine Räume kann man auch mieten

Interessiert?
Mailen Sie mich an: beatrice@maier-hamburg.de

 

 

 

Lichtregen-Veranstaltungskalender

<< Dezember 2018 >>
MoDiMiDoFrSaSo
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Für folgende Events gibt es noch keinen Termin